Gespieltes

2015:
Bereits zum zweiten Mal durften wir bei den “Ampfinger Sommerabenden” im Landkreis Mühldorf am Inn ein Gastspiel geben. Gespielt wurden die “Gspenstermacher” von Ralph Wallner vor ausverkauftem Haus. Leider war es kein lauer Sommerabend; eine Gewitterfront zwang uns in die große Sporthalle der Ampfinger Schule auszuweichen, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat.

2013: Im Frühjahr lief “Oh heiliger St. Benedict” von Georg Maier (R: Peter Kirmair). Im Herbst spielten wir “Moral” von Ludwig Thoma.

Im Mai feierten wir zusammen mit dem Ensemble der Inntaler Bauernbühne e.V. unser gemeinsames 40-jähriges Bestehen.

 

2010: Im Frühjahr spielten wir “Dirneisls großer Tag” von Marie Reinhardt. Einer der Höhepunkte unserer Vereinsgeschichte stand aber im Sommer an: anlässlich der Landesgartenschau Rosenheim führten wir auf der großen Veranstaltungsbühne im Sommer den bewährten “Brandner Kaspar und das ewig´ Leben” auf. Wegen der starken Nachfrage (an drei Tagen kamen mehr als 1.200 Zuschauer) haben wir die Produktion im Herbst auch im Künstlerhof auf die Bühne gebracht.

Eine vollständige Chronik unserer Stücke finden Sie hier.

Bilder: I. Ruhstorfer, F. Schrei